DAS MINDO-MANIFEST

 

Wir wollen Menschen Mut machen, ihre von Gott geschenkte Einzigartigkeit

zu entdecken und ihre Stärken und Talente zu entfalten.

 

Wir wollen Menschen Mut machen, zu ihren individuellen körperlichen,

geistigen und psychischen Bedürfnissen und Grenzen zu stehen und auch

sie als Teil ihrer Einzigartigkeit anzunehmen.

 

Wir wollen Menschen Mut machen, einen ehrlichen Blick auf sich selbst

zu wagen und ungute Prägungen, Muster und Motive durch ein erneuertes

Denken und Verhalten ersetzen zu lernen.

 

Wir wollen Menschen Mut machen, in diesem Veränderungsprozess

persönliches Coaching und seelsorgerliche Begleitung sowie medizinische

und therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wo dies notwendig

erscheint.

 

Wir wollen durch Aufklärung und Information den Weg dafür ebnen,

die Tabuisierung psychischer Einschränkungen und Erkrankungen zu

beenden und dabei helfen, dass sich in unserer Gesellschaft verstärkt

eine Kultur der Offenheit und Sensibilität entwickeln kann.

 

Wir wollen dazu beitragen, dass christliche Kirchen und Gemeinden

in noch höherem Maß als bisher zu Räumen der Annahme, Ermutigung

und Begleitung für Menschen werden, die sich mit den Herausforderungen

einer körperlichen oder psychischen Erkrankung konfrontiert sehen.

 

Wir wünschen uns, dass Menschen den auferstandenen Jesus Christus

kennenlernen und die heilsame und verändernde Kraft eines vertrauenden

Glaubens in ihrem Leben erfahren.

 

Wir möchten dabei helfen, dass Menschen, deren Glaube verletzt wurde,

Heilung erleben und sie in eine von Freiheit und Liebe geprägte Beziehung

zu Gott zurückfinden.