„Der Geist Gottes tritt mit Flehen und Seufzen für uns ein; er bringt das zum Ausdruck, was wir mit unseren Worten nicht sagen können.“

Römer 8,26

 

 

Dir fehlen die Worte zum Beten? Dann lass dich ermutigen: Du betest nie allein! Der dreieinige Gott selbst wohnt in dir (Johannes 14,23; 2. Timotheus 1,14) und betet mit dir, in dir und für dich – und zwar unaufhörlich! Der Sohn tritt beim Vater für dich ein (Hebräer 9,24) und der Heilige Geist breitet deine Anliegen vor ihm aus. Lange bevor du mit deinen Bitten auftauchst, beten der Sohn und der Heilige Geist bereits für dich.

 

Freue dich gerade heute an Pfingsten noch einmal neu am Geheimnis des Heiligen Geistes in dir und am Geheimnis des Gebets! Es ist jeden Tag aufs Neue Gottes Einladung an dich, in seine ewige Gemeinschaft der Liebe einzutreten.

 

 

SABINE MÜLLER ist Redaktionsleiterin von MINDO.

E-Mail: sabine.mueller@mindo-magazin.de

Weitere Impulse findest du in dem  Impuls-Tagebuch „365“, das du kostenlos (natürlich gern auch gegen eine freiwillige Spende) bei der „Stiftung Bibel Liga“ beziehen kannst: www.bibelliga.org

Das könnte Sie auch interessieren