Wir alle kennen Testfragen vor großen Entscheidungen. Beim Thema „Ehe“ haben sie gern Überschriften wie „10 Fragen, die du vor dem Ja-Wort beantworten solltest“. Wie ist das aber bei Paaren, die schon viele gemeinsame Jahre hinter sich haben? Sind da tatsächlich alle Fragen beantwortet? Aus persönlicher Erfahrung und aus der Paartherapie wissen wir, dass das nicht der Fall ist.

Es kann die Liebe neu entfachen, wenn man sich auf neue Projekte verständigt, die man miteinander anpacken will.

Es lohnt sich, gemeinsam über die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft nachzudenken. Es dient dem besseren Verständnis, wenn man erfährt, wie der andere heute tickt. Und es kann die Liebe neu entfachen, wenn man sich auf neue Projekte verständigt, die man miteinander anpacken will.

 

Auszeit mit Fragenkatalog

Nehmen Sie sich als Paar eine Auszeit und setzen Sie sich entspannt und stressfrei mit diesem Fragenkatalog auseinander, den wir in Anlehnung an den US-Blogger The Generous Husband“ entworfen haben:

 

  1. Was sind unsere schönsten Erinnerungen an den Beginn unserer Ehe?
  2. Was haben wir seit jenem Tag dazugelernt? Wo haben wir uns entwickelt?
  3. Welche Träume haben wir für die nächsten fünf Jahre – als Paar und individuell?
  4. Was macht uns im Blick auf die kommenden fünf Jahre Sorgen?
  5. Durch welche Dinge, die ich tue, fühlst du dich wirklich geliebt und wertgeschätzt?
  6. Was könnte ich tun, dass du noch mehr Liebe und Wertschätzung erfährst?
  7. Was tue ich, durch das du dich weniger geliebt und wertgeschätzt fühlst?
  8. Welche Aufgabe, welche Herausforderung oder welches Hobby könnten wir gemeinsam in nächster Zeit ausprobieren?
  9. Erzähle mir, wann wir den besten Sex hatten.
  10. In unserem Sexleben: Was sollten wir hinzufügen, was streichen, was verändern?
 

Okay, diese Liste ist nicht gerade anspruchslos. Deshalb noch mal der Hinweis: Verabreden Sie sich nicht zum Gespräch, wenn Sie gerade sehr unter Strom stehen. Es braucht etwas Ruhe, damit die notwendige Offenheit entstehen kann. Dann aber finden Sie bestimmt Punkte, wie Ihre Ehe selbst nach Jahren (noch) schöner wird.

Susanne & Marcus Mockler

sind seit über 30 Jahren verheiratet und Autoren des Ehe-Ratgebers „Das Emma-Prinzip“ (adeo Verlag). Sie halten Vorträge und Seminare zum Thema „Ehe und Familie“. Susanne ist systemische Paartherapeutin mit eigener Praxis und hat einen Bachelor-Abschluss in Psychologie. Marcus ist Journalist und Koautor verschiedener Bestseller (u. a. „Dem Leben Richtung geben“).

 

www.geliebtes-leben.de

 

www.susanne-mockler.de

 

Das könnte Sie auch interessieren